... für Euch!

Hier probiere ich Rezepte aus, die ich irgendwo finde und die mir ausprobierenswert erscheinen.  Aber auch Produkte die ich in Supermarktregalen neu entdecke.

Geschmäcker und Vorlieben sind ja verschieden, ebenso wie Menschen unterschiedlich talentiert sind, was kochen und backen betrifft.

Als mittelmässig begabter Koch und Bäcker teste ich für Euch hinsichtlich Handhabung, wie einfach bzw. schwer es ist Artikel zu bekommen usw., usw..

... sein eigenes Süppchen!

Hier kreiere ich eigene Rezepte bzw. versuche Rezepte zu veganisieren.

... vor Wut!

Hier findet Ihr Themen über die ich mich aufregen kann, oder aber auch Themen für die ich mich engagiere.  Da wird es zu 99,9 % um Tierschutz gehen.


Ihr wollt meinem Blog folgen? Toll, ich freue mich. Dann liked doch unten ganz einfach meine Facebookseite oder werdet Follower auf Instagram (derhuberkocht). Dankeschön.

Der emsa Produkttest Woche 2

-Anzeige -

Der emsa Produkttest

Diese Woche hat man uns die Aufgabe gestellt, einen würzigen Dip herzustellen. Vorschlag und Rezept (nicht vegan) war Tomatenpesto.

 

Aber auch andere Dips sind erlaubt. Da ich schon lange wieder Guacamole machen wollte und auch dafür alle Zutaten Zuhause hatte, habe ich mit dem #turboline eine schnelle ziemlich originale Guacamole ohne Schnickschnack zubereitet.

 

 

Guacamole

mehr lesen 0 Kommentare

Der emsa Produkttest Woche 1

-Anzeige -

Der emsa Produkttest

Von emsa habe ich den Gemüsezerkleinerer Turboline zum Test bekommen. Jede Woche gibt es eine Aufgabe.

 

Diese Woche Zwiebelkuchen. Leider ist das Rezept aus der Aufgabe nicht vegan. Und ich habe schon ein Zwiebelkuchenrezept auf dem Blog.

 

Darum habe ich dieses gemacht....

https://www.der-huber-kocht.de/2017/10/18/zwiebelkuchen/

Grundsätzlich finde ich den Turboline ganz toll. Der Deckel lässt sich leicht mit einem feuchten Tuch sauber machen.

Die Klingen abspülen und wieder in den Schutzbehälter.

Das Schälchen ausspülen. Das wäre aber auch Spülmaschinenfest.

 

Beim Auspacken war ein kleines Faltheftchen in dem Kreis im Deckel eingeklebt. In meinen Augen völlig sinnlos. Ohne Information, die Bilder viel zu klein um irgendetwas zu erkennen. Der Kleber ziemlich hartnäckig.

Werbung muss sein, keine Frage. Aber das ärgert einen gleich zu Beginn, noch bevor man das Gerät ausprobiert hat.

 

Ansonsten ist im Lieferumfang noch ein Faltblatt mit einer bebilderten Beschreibung in verschiedenen Sprachen.

 

Wichtig ist, dass man den Behälter immer nur bis zur Maximalmarkierung befüllt, die Klingen zu Beginn immer übereinander stehen und man immer waagerecht zieht.

 

 

Den Deckel bitte IMMER nur mit einem feuchten Tuch abwischen. Die Schnur im Deckel darf nicht nass werden.

 

Anfangs fand ich den Turboline ziemlich laut, habe mich aber schon daran gewöhnt.

 

Ich habe natürlich schon ganz vieles mit dem neuen Teil geschreddert. Nüsse zum Backen, Knoblauch, Minze, Ingwer, Tomaten, und, und, und.

Aber eins nach dem anderen jetzt erst mal zum Zwiebelkuchen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

... für Euch auf der Ambiente 2017

... für Euch auf der Ambiente 2017

Was für ein Wochenende, was für ein Spaß.

 

Von ELO Stahlwaren wurde ich eingeladen mit Dominik Wetzel und Ingo Kantorek auf der Ambiente zu kochen.

mehr lesen 1 Kommentare

Der ELO Pfannentest

-Anzeige -

Der ELO Pfannentest.

Für einen Test wurden mir von ELO zwei Pfannen, die ELO smart

und die ELO Granit Evolution zur Verfügung gestellt.

 

Diese beiden Produkte habe ich für Euch ausprobiert und das Ergebnis findet Ihr hier.

Die ELO Smart ist eine Pfanne aus Aluminiumguss mit Teflon® Select Antihaftversiegelung und hat ein integriertes Öl-Dosiersystem.

 

Dieses Öl-Dosiersystem hielt ich auf den ersten Blick für Schnick-Schnack.

 

Im Gebrauch habe ich sehr schnell gemerkt, dass es durchaus Sinn macht und man auch als geübter Koch durchaus gerne mal in Gedanken mehr Öl benutz als man wirklich braucht. Und ich habe dann auch bei der Granit Evolution darauf geachtet wieviel Öl ich denn verwende.

 

Das Design der Pfanne empfinde ich als sehr ansprechend und sie liegt gut in der Hand. Die Pfanne ist für alle Herdarten geeignet. Auch für Induktion, was für mich sehr wichtig ist.

 

Ich habe immer noch zwei nagelneue teure Pfannen im Keller liegen, die ich nicht verwenden kann, weil sie nicht induktionsgeeignet sind.

mehr lesen 0 Kommentare

Rückblick

19.12.2014 Der Huber backt bei "hallo hessen"

Mal kurz in Erinnerungen schwelgen. im Dezember 2014 durfte ich in "hallo hessen" beim Hessischen Fernsehen vegane Plätzchen backen.

mehr lesen 0 Kommentare

Der Huber ist jetzt ein Blogger...

Der Huber ist jetzt ein Blogger...

... meiner Freundin Lucy Gee habt Ihr es zu verdanken, dass ich jetzt unter die Blogger gegangen bin.

mehr lesen 0 Kommentare