Mandelhörnchen

Mandelhörnchen

Die Mandelhörnchen habe ich von einem meiner Lieblingsblogs. Tinas vegane Backstube ist wirklich wärmstens zu empfehlen. Gute, gelingsichere Rezepte. Ich kann mich gar nicht erinnern, schon mal etwas nachgebacken zu haben, was dann nicht funktioniert hat.

 

Gut, alles habe ich noch nicht ausprobiert, dazu fehlt mir einfach die Zeit. Aber das was ich nachgebacken habe, war super.

 

Bei den Mandelhörnchen ist der Teig ziemlich klebrig. Aber wenn man die Hände immer schön feucht hat, funktioniert das ganz gut.

 

Hier der Link zum Originalrezept:

https://www.tinesveganebackstube.de/mandelhoernchen/

Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Backzeit: ca. 10 - 12 Minuten
Verzieren: ca. 20 Minuten

Zutaten:

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Dinkelmehl 630
  • 80 g Rohrzucker
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 80 ml Haferdrink
  • 30 g Speisetärke
  • Prise Weinsteinbackpulver
  • Prise Salz
  • 100 g Mandelblätter zum Wälzen
  • 100 g vegane dunkle Schokoladenkuvertüre zum Verzieren

Zubereitung:

  • Alle Zutaten bis auf die Mandelblättchen und die Kuvertüre miteinander verkneten. Marzipanrohmasse vorher in kleine Würfelchen schneiden.
  • Ofen auf 180 °C Umluft  oder195 °C Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Aus der (klebrigen) Masse kleine Halbmonde formen und  Mandelblättchen wälzen und die Blättchen etwas andrücken. Die Hände immer schön nass halten, dann klebt der Teig nicht an den Fingern.
  • Die Hörnchen auf mittlerer Schiene für 10 bis max. 12 Minuten goldbraun backen.
  • Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Enden der Kekse in die Schokolade tunken.


So sieht dann eine meiner Plätzchendosen mit 

elf verschiedenen Plätzchensorten aus.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0